Ästhetik in der Meisterklasse

Fäden, Filler und mehr Am 14. März 2020 findet in Potsdam die 2. International Aesthetic Master Class der Deutschsprachigen Gesellschaft für Aesthetische Medizin und Fortbildung (DGAuF) mit dem
Partnerland Spanien statt.

Rückblick: DGAuF Master Class 2019 mit Dr. Philip Levy  (Foto: DGAuF)
Rückblick: DGAuF Master Class 2019 mit Dr. Philip Levy (Foto: DGAuF)

Die international renommierten Kollegen Dr. Beatrice Beltrand und Dr. Íñigo de ­Felipe werden den aktuellen Stand der Behandlung mit Threads und deren Einsatz in Kombinationstherapien vorstellen. Die Veranstaltung steht unter der wissenschaftlichen Leitung der Präsidentin der DGAuF, Dr. med. Tanja Fischer, Potsdam, die die Moderation übernehmen wird. Die vergangene DGAuF International Aesthetic Master Class im September 2019 fand in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Experten Dr. Phillip Levy statt.
Im Rahmen der Master Class wird am Vormittag von Dr. Íñigo de Felipe ein Überblick über den Einsatz von Fäden in der Gesichtsstraffung gegeben: „Full face approach with threads“.
Anschließend wird Dr. Beatrice Beltrand über die sinnvollen Kombinationen mit anderen Möglichkeiten wie Filler, Botulinumtoxin oder Lasergeräte sprechen: „Facial rejuvenation with threads, filler, BTX & energy devices“.

 

„Die Teilnehmer nehmen auch – aus erster Hand von international gefragten Referenten – viel praktisches Wissen mit nach Hause.“

 

Die Vorträge werden begleitend moderiert von Fischer. Im Vordergrund steht die Frage, welche Kombination für welchen Patienten in welchem Alter sinnvoll ist. Beide Beiträge folgen dem Ansatz, dass heute nicht mehr nur eine Region bzw. ein den Patienten störendes Problem behandelt wird, sondern ein Gesamtansatz verfolgt wird, der zugleich Hautbeschaffenheit, Falten, Wiederherstellung der Symmetrie und altersbedingten Volumenverlust als Gesamtkonzept in den Fokus nimmt.
Drei Full-Face-Approach-Behandlungen live und mit Kameraübertragung
Die Kombination aus Injectables und energiebasierten Anwendungen wie Laser, fokussiertem Ultraschall und Fäden wird in der Master Class in Theorie und Praxis vorgestellt. So folgen dem Theorieteil drei Full-Face-Approach-Behandlungen live und mit Kameraübertragung für den Detailblick.
Erfolg des Schulungsansatzes bestätigt
Die letzte Master Class im Herbst bestätigte den Erfolg des Schulungsansatzes der Veranstaltung: Die Mischung aus Theorie und Praxis mit Hands-on im Nachgang für interessierte Teilnehmer ermöglicht nicht nur theoretischen Wissenstransfer, der internationalen Diskursen und Standards folgt.
Die Teilnehmer nehmen auch – aus erster Hand von international gefragten Referenten – viel praktisches Wissen mit nach Hause: Die Weitergabe von Tipps und Tricks, ob Behandlungsschemata, die optimale Auswahl der verschiedenen Anwendungen, Patientenführung und die anschließende Abschlussdiskussion, bei der jeder Teilnehmer sowohl mit Fragen als auch Anregungen zu Wort kommt.                             |  js  

Kontakt
Juliane Siegling
DGAuF-Geschäftsstelle
Stromstraße 4
10555 Berlin
www.dgauf.de