Januar/Februar 2016

Das Glücksrad für den Patienten dreht sich

Die Änderung der Bereitschaftsdienstordnung bringt einige Risiken mit sich. Rechstanwalt Dr. med. Dr. jur. Reinhold Altendorfer erläutert die Umstände.

>>mehr lesen

Gegen Laser in Laienhand

Anfang Dezember des letzten Jahres trafen sich der DDL-Vorstand Dr. med. Gerd Kautz, Dr. med. Nikolaus Seeber und Reinhard Gansel sowie BVDD-Präsident Dr. med. Klaus Strömer und Fachanwältin für Medizinrecht Dr. jur. Gwendolyn Gemke mit führenden Politikern im deutschen Bundestag Berlin.

>>mehr lesen

Guter Anhaltspunkt für die Arztwahl

Das Arztbewertungsportal jameda stellte in einer Studie fest, dass sich Online-Arztbewertungen mit realen Erfahrungen von Patienten in Arztpraxen decken.

>>mehr lesen

Seltene Erkrankungen im Visier

Erstmals haben die Wissenschaftler vom Versorgungsatlas auf der Basis von ambulanten Versorgungsdaten für 88 seltene Erkrankungen die Zahl der betroffenen Menschen in Deutschland ermittelt.

>>mehr lesen

„Gemeinsam sind wir stark“

Vom 13. bis 16. 01. 2016 diskutierten in Berchtesgaden rund 400 Pflegeexperten, Kinderchirurgen, plastische Chirurgen und Intensivmediziner über Fachgrenzen hinweg neue Erkenntnisse bei der Versorgung brandverletzter Patienten. Kerstin Aldenhoff berichtet für DERMAforum.

>>mehr lesen

Perspektiven in Medizin und Ästhetik

Die diesjährige Jubiläumstagung zum 25-jährigen Bestehen der DDL e. V. wird vom 20. bis 22. Mai 2016 unter der wissenschaftlichen Leitung von PD Dr. med. Peter Arne Gerber in Düsseldorf stattfinden.

>>mehr lesen

Weniger als die Hälfte gegen HPV geimpft

In Deutschland wird weniger als die Hälfte der Mädchen gegen humane Papillomviren (HPV) geimpft, die bei der Entstehung von Gebärmutterhalskrebs eine Rolle spielen. Das zeigt eine im Versorgungsatlas veröffentlichte Untersuchung des Robert Koch-Instituts (RKI) in Kooperation mit den Kassenärztlichen Vereinigungen.

>>mehr lesen

20 Jahre Deutsche Gesellschaft für Angioödeme

Zum 20. Mal traf sich Ende November 2015 die Deutsche Gesellschaft für Angioödeme (DGA), zu der der Vorsitzende, Prof. Dr med. Konrad Bork von der Haut­klinik der Universitätsmedizin Mainz, eingeladen hatte.

>>mehr lesen

Rationaler Umgang mit Antibiotika gefordert

Der unsachgemäße Einsatz von Antibiotika minimiert deren Wirkung durch Begünstigung von Resistenzen und führt dazu, dass Infektionskrankheiten zunehmend nicht mehr mittels Antibiotika behandelbar sind.

>>mehr lesen

Atopischen Marsch rechtzeitig durchbrechen!

Dr. med. Arnd Jacobi und Prof. Dr. med. Matthias Augustin vom Competenzzentrum Versorgungsforschung in der Dermatologie (CVderm), Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, erläutern die Ergebnisse von verschiedenen Datenanalysen anhand von Patientendaten der gesetzlichen Krankenversicherungen.

>>mehr lesen

Spezial: Neurodermitis-Gene beeinflussen auch andere Allergien

Eine Forschergruppe hat sieben genetische Risikoregionen identifiziert, die bei Menschen mit Neurodermitis weitere Allergien auslösen können.

>>mehr lesen

 

 

 

Lesen Sie auch die neuen Beiträge im FÄD-Forum Ästhetische Dermatologie - 1. Quartal 2016

 

 

 

 

Aktuelle Ausgabe

Hier geht es zur Archiv Anmeldung

Hier finden Sie frühere Ausgaben von DERMAforum