Spannende Kurse auch für 2018

ADAM Der Auftakt der Akademie für Dermatologische und Aesthetische Medizin (ADAM) im Herbst 2017 war ein großer Erfolg! Volle Kurse und zufriedene Teilnehmer sind das Fazit der ersten Veranstaltungen. Und spannend geht es weiter in 2018.

Durch die kleine Gruppengröße hatten die Teilnehmer einen größtmöglichen Mehrwert bei den Live-Behandlungen. (Foto: logivent)
Durch die kleine Gruppengröße hatten die Teilnehmer einen größtmöglichen Mehrwert bei den Live-Behandlungen. (Foto: logivent)

Das Ziel der ADAM, den Ärzten die Anwendung von Fillern und Lasern anschaulich, wissenschaftlich und umfangreich zu präsentieren, und die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten sowohl theoretisch zu diskutieren als auch an vielen praktischen Beispielen zu demonstrieren, wurde in kleinen Kursgruppen bestens erfüllt.


Hands-on Trainings vertiefen den Lerneffekt erheblich


Am 11. November 2017 hieß es Bühne frei für den ersten ADAM-Laserkurs: „Tattoo und Pigmente“ unter der Leitung von Dr. med. Tanja Fischer und Dr. med. Corina von Vegesack vom Haut- und Lasercentrum Berlin-Potsdam. Durch die kleine Gruppengröße hatten die Teilnehmer einen größtmöglichen Mehrwert bei den Live-Behandlungen.
Neben dem theoretischen Teil, bei dem sowohl die Eigenschaften und Handhabung einzelner Laser diskutiert und unterschiedliche Tattooarten sowie Tipps und Tricks bei der Entfernung von Permanent
Make-up vermittelt wurden, lag ein weiterer Fokus auf den Hands-on Trainings. Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit, verschiedene Laser direkt am Patienten zu testen und individuelle Schulungseinheiten zu genießen.


Interaktiver Fillerkurs


Eine weitere ADAM-Veranstaltung unter der Leitung von Frau Dr. med. Tanja Fischer – Präsidentin der DGAuF – zum Thema „Interaktiver Fillerkurs“ fand am 25. November im Rahmen des Innovations-Symposiums für Medizin in Berlin statt. Neben der Vermittlung von theoretischem Wissen und der Präsentation neuester Behandlungsmethoden standen ausführliche Live-Behandlungen auf dem Programm. Eine angeregte Diskussion über Vermeidung von Fehlern, Nachbehandlungen und Pflege rundeten die dreistündige Veranstaltung ab.


Neu 2018: Filler-Kurse speziell für Gesicht und Hände


Bereits jetzt sind die ersten Kurse sowohl für Ärzte als auch Assistenzärzte für 2018 buchbar: Am 24. März wird die Veranstaltungsreihe für Ärzte mit einem anatomischen Dissektionskurs zum Thema „Gesichtsaugmentation“ fortgesetzt! Im Institut für Anatomie der Uniklinik Düsseldorf lehrt PD Dr. med. Peter Arne Gerber gemeinsam mit Prof. Dr. med. Timm J. Filler die unterschiedlichen Filler-Techniken an Kadavern. Das Thema „Hände“ wurde in der Vergangenheit meist vernachlässigt, daher wird Gerber im Juni 2018 einen speziellen Filler-Aufbaukurs für Hände sowie die Verjüngung von Hals und Dekolleté anbieten.

Aktuelle Ausgabe

 

Hier finden Sie frühere Ausgaben von DERMAforum