AADI

Beitragsfreie Mitgliedschaft für Weiterbildungsassistenten

Die Arbeitsgemeinschaft Ästhetik und Dermatologische Institute e. V. (AADI e. V.) nimmt die Aufgabe der „Nachwuchsförderung“ ernst.

Foto: hsm
Dr. med. Anne Hundgeburth: „Wir möchten jungen Kollegen in der Weiterbildung Gelegenheit geben, einen wichtigen Bereich ihrer zukünftigen Tätigkeit praxisnah kennenzulernen und bieten eine beitragsfreie Mitgliedschaft in der AADI an."

Die ästhetische Medizin ist insbesondere in der Dermatologie ein wichtiger Teil des Alltagsgeschäfts in der niedergelassenen Praxis geworden. Im Rahmen der Ausbildung in der Klinik werden die Themen um die Ästhetik in der Regel jedoch nur unzureichend angesprochen. Junge Dermatologinnen und Dermatologen in der Ausbildung sind daher gehalten, sich diesen Teil der „dermatologischen Allgemeinbildung“ außerhalb anzueignen.
Die Arbeitsgemeinschaft Ästhetik und Dermatologische Institute e. V. (AADI) hat sich die praxisorientierte Fortbildung in der Ästhetik und angrenzender wichtiger Gebiete auf die Fahne geschrieben und sieht sich und ihr Angebot im Sinne der Nachwuchsförderung als wichtige Ergänzung zur Facharztausbildung.
Die AADI bietet deshalb Weiterbildungsassistenten für das Jahr des Eintritts und das erste volle Jahr danach die Mitgliedschaft in der AADI beitragsfrei an.
Damit haben die jungen Mitglieder auch freien Zugang zu den Kompetenzseminaren. Der von der AADI angebotene Laserschutzkurs ist bei Mitgliedschaft auch gebührenfrei.


Die AADI bittet ihre Mitglieder und alle Kolleginnen und Kollegen, Weiterbildungsassistenten über diese Möglichkeit aufzuklären.

Aktuelle Ausgabe

Hier geht es zur Archiv Anmeldung

Hier finden Sie frühere Ausgaben von DERMAforum