30. Kompetenzseminar der AADI in Hamburg

AADI für 2014 gut gerüstet

Die Arbeitsgemeinschaft Aesthetik und Dermatologische Institute e.V. (AADI) bietet auch 2014 ihre beliebten Kompetenzseminare an. Hamburg und Berlin sind attraktive Gastgeber für ästhetisch-medizinisch interessierte Ärzte und ihr Fachpersonal.

Foto: hm
Dr. med. Hanspeter Prieur: „Wir bieten nicht nur interessierten Ärzten, sondern auch ihren MFAs und Kosmetikerinnen fundierte und praxisnahe Fortbildung an.“

Auch im 15. Jahr des Bestehens der AADI e.V. erfreut sich das Angebot dieser von und für Dermatologen gegründeten Fachgesellschaft großer Beliebtheit. Trotz erheblicher Zunahme des Angebotes an sonstigen ästhetisch-kosmetischen Verbandstagungen, Fachveranstaltungen und Fortbildungen sowie Informationsveranstaltungen zahlreicher Fachgesellschaften und der Industrie setzt der AADI-Vorstand auf ein bewährtes Modell.


Mit bewährtem Kongressformat


Der zweimal jährlich angebotene Eintages-Kongress an turnusmäßig wechselnden attraktiven Standorten stellt seit jeher eine Besonderheit in der dermatologischen Kongresslandschaft dar. Dieses Format, so Dr. med. Hanspeter Prieur, Duisburg, Vorstandsvorsitzender der AADI, ermögliche es einer großen Zahl von Interessierten, sich ohne großen Zeitaufwand regelmäßig über tagesaktuelle Trends in der Ästhetischen Dermatologie zu informieren. Zu den Kompetenzseminaren seien natürlich auch interessierte Ärzte anderer Fachgruppen herzlich willkommen. Die Dermatologen sehen sich als Vorreiter vieler ästhetischer Behandlungsmethoden und sehen es auch als ihre Aufgabe an, Erfahrungen an andere Fachgruppen weiterzuvermitteln.
Eine weitere Besonderheit der AADI, so Prieur, sei das Angebot an regelmäßiger fundierter Fortbildung für nicht ärztliches medizinisches Fachpersonal in Praxis und Institut (MFAs, Kosmetikerinnen). Dieses Konzept wird von der AADI bewusst verfolgt, um gesamte Praxis- und Instituts-Teams auf möglichst vergleichbarem Wissensstand zu halten. Mit der konsequenten Fortbildung des Assistenzpersonals (z.B. Laser-Schutzkurse) hebt sich die AADI gegenüber allen vergleichbaren Fachorganisationen in der Dermatologie hervor. Die AADI hält grundsätzlich an dem bewährten Format fest, eine Ausweitung des Programms um einen halben Tag wird sich allerdings nicht mehr vermeiden lassen. Bereits jetzt füllt die AADI den Freitagnachmittag in regelmäßigen Abständen mit einem Institutsgründungs-Seminar. Aber auch für andere Module soll der Nachmittag vor dem eigentlichen Beginn bei Bedarf sinnvoll genutzt werden können.


30. Kompetenzseminar in Hamburg


Am 4. und 5. April begeht die AADI im attraktiv gelegenen Empire Riverside Hotel in Hamburg ihr 30. Kompetenzseminar. Schwerpunkte sind u.a. die inzwischen etablierten Laserschutzkurse für Ärzte und Assistenzpersonal. Ansonsten spannt sich der thematische Bogen von Gefäßbehandlungen über aktuelle Aspekte der Onychomykose-Behandlung, dermatologisches Make-up, spezielle Aspekte des Haarausfalls, Orthomolekulare Kosmetik, Updates im Peeling, Lichtschutz, Botox-Behandlungen und andere tagesaktuelle Themen.


Behandlung der Lippen grundlegend verändert


Neben den Updates bereichern Neuheiten immer wieder das Angebot. So wird das Thema der „schönen Lippe“ ein weiteres Highlight liefern. Dr. med. Gerhard Sattler, Darmstadt, stellvertretender Vorsitzender der AADI, betont im Rahmen der Programmplanung, dass sich die Behandlung der Lippen grundlegend verändert habe. Heute könne man auf wesentlich verbesserte Behandlungsstrategien zurückgreifen, die deutlich schönere Ergebnisse ermöglichten. In einem Workshop sollen neue Ansätze vorgestellt werden.
Als weiterer thematischer Schwerpunkt ist die Lipo-Behandlung zur Bauchkorrektur nach Schwangerschaft oder Diäten vorgesehen.


Produktsortiment optimieren


Neben den medizinischen Themen stehen wie immer weitere Themen auf dem Programm, die für einen erfolgreichen Institutsbetrieb ebenso wichtig sind. Sortimentsgestaltung und Produktpräsentation sowie hilfreiche Verkaufstipps sollen den Produktverkauf im Institut fördern.
Wie üblich werden auch aktuelle Informationsvorträge von Experten zu Steuer- und Rechtsfragen nicht fehlen. Diesmal sollen u.a. Personalfragen (z.B. Abmahnung und Kündigung) auf aktuellem Stand vermittelt werden.  hm

Aktuelle Ausgabe

Hier geht es zur Archiv Anmeldung

Hier finden Sie frühere Ausgaben von DERMAforum