5-Continent-Congress in Cannes, 18. bis 21. September 2013

Bereits zum dritten Mal in Folge

Fünf Kontinente – 30 Länder: Auch in diesem Jahr präsentieren weltweit führende Dermatologen globale Innovationen im Bereich Facial, Laser und Ästhetische Medizin. DERMAforum bringt einen Überblick über die wichtigsten Themen.

Bis zu 1.000 Dermatologen aus aller Welt werden zwischen dem 18. und 21. September in Cannes erwartet, um im imposanten Palais des Festivals et des Congrès den dritten 5-Continent-Congress und damit eine der weltweit wichtigsten Konferenzen im Bereich Facial, Laser und Ästhetische Medizin zu besuchen. Programm und Vortragende sind auch in diesem Jahr wieder hochkarätig. Geboten werden mehrere Hundert Präsentationen, Hands-on-Workshops, Live-Behandlungen und Symposien zu den Themen Neuromodulatoren, Filler, Cosmeceuticals, Neue Technologien sowie Laser- und Lichtanwendungen.
Die Konferenz startet am 18. September mit den erstmalig stattfindenden Pre-Conferences – bestehend aus einem umfassenden Schulungstag zum Thema „Lasertechnologien“ (Haarentfernung, Tattoos, Narben u.v.m), durchgeführt von der European Society for Laser Dermatology, sowie einem Symposium zum Thema „Home Use Devices“, in dessen Rahmen etwa die Standards und Gesetzgebung in den USA und Europa oder neue Entwicklungen und Anwendungen im Bereich der Geräte zur Heimanwendung den Zuhörern näher gebracht werden. Das Symposium, organisiert in Kooperation mit der HUD (Home Use Device Working Group), wird von führenden Spezialisten geleitet. Parallel dazu findet das Annual Scientific Meeting 2013 der IPS statt – mit einer spannenden Vortragsreihe zu neuen Behandlungsformen, Trends und Methoden im Bereich der chemischen Peelings. Auch das Vergnügen kommt nicht zu kurz: Am 19. September findet ein Gala-Abend im Le Grand Hotel statt, wo die Gäste bei Musik und Tanz kulinarisch verwöhnt werden.
18. September: ESLD-Fortbildung
Den Einstieg für spannende Kongresstage bildet die ESLD-Fortbildung mit dem Fokus „Lasertechnologien“. Die Vorträge zum Thema werden u.a. von Dr. med. Agneta Troilius (D), Ashraf Badawi, MD (UK), Dr. med. Klaus Fritz (D), Michael Gold, MD (USA) Moshe Lapidoth, MD (IL) und Dr. med. Maurice Adatto (CH) gehalten.
Die Fortbildung besteht aus vier Modulen:

  • Modul I: Vessels Vascular Lesions Management
  • Modul II: Laser Hair Removal – Basics
  • Modul III: Pigmented Lesions and Tattoos
  • Modul IV: Skin Tightening, Rejuvenation, Scars

18. September: Home Use Devices Symposium
Dieses Symposium behandelt sämtliche Themen im Zusammenhang mit Geräten zur Heimanwendung: Gesetzgebung und Bestimmungen in den USA und Europa, neue Systeme und Anwendungen sowie Sicherheit. Zu den hochkarätigen Vortragenden zählen u.a. David Sliney, MD (USA), Dr. med. Tom Nuijs (NL), Prof. John Tyrer (UK), Prof. Peter Bjerring (DK), Jay Nash, MD (USA), Ilya Yaroslavsky, MD (USA), Godfrey Town, MD (UK), Michael Gold, MD (USA) und John O’Hagan, MD (UK).
18. September: IPS Annual Scientific Meeting 2013
Einen weiteren Auftakt des diesjährigen 5-Continent-Congresses bildet das Annual Scientific Meeting der International Peeling Society (IPS). In einer umfassenden Vortragsreihe werden (neue) Behandlungsformen, Do’s and Dont’s des chemischen Peelings sowie Vergleiche zu alternativen Therapiemöglichkeiten besprochen und diskutiert.

Highlights aus dem Programm:

  • Superficial peels for pigmentary disorders, Sahar Ghannam, MD (KWT)
  • Combination treatments with superficial peels and lasers, Marina Landau, MD (IL)
  • Lasers versus Peels, Dr. med. Tatjana Pavicic (D)
  • Deep peels and combinations of peels, Marina Landau, MD (IL)


Kongress-Highlights


Der 5-Continent-Congress bildet eine wichtige und international an‧erkannte Plattform, um sich mit Kollegen und Industrie auszutauschen, sich zu informieren und die neuesten Technologien zu testen. Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Highlights des Programmes:

 

19. September:

  • Toxins in 2013
  • New Technologies (TRASER Technology, Picosecond Technology...)
  • Light Emitting Fabrics for PDT


20. und 21. September:

  • Toxins and Fillers: History, Development and Differences
  • Nanodermatology
  • Liposuction, Laser Lipolysis and Lipofilling
  • Home Use Devices
  • Stem Cells and Biocellar Therapie
  • Hair Restoration and Regrowth
  • Hyperhidrosis: Device-based Approaches
  • Cosmeceuticals
  • LEDs and Biomodulation
  • Alternatives to Toxins

Für die Teilnahme werden 24 Eu‧ropäische CME Credits gutge‧schrieben.
Industrie – Spannende Workshops und Symposien
Auch die Industrie ist wieder zahlreich vertreten. Neue Technologien und Anwendungen, Innovationen und Highlights aus den unter‧schiedlichsten Bereichen – Geräte, Pharma, Pflege u.v.m. – werden vorgestellt und anhand von Live-Behandlungen und Workshops demonstriert.


Best Abstract Award 2013


Registrierte Teilnehmer des 5-Continent-Congresses hatten die Möglichkeit, Abstracts aus ihren wissenschaftlichen Arbeiten in den Fach‧bereichen Laser, Dermatologie und Plastische Chirurgie einzureichen. Die besten Abstracts wurden im Vorfeld von einer Fachjury ausgewählt und werden im Rahmen des Kon‧gresses präsentiert. Der Verfasser der besten Arbeit wird mit dem Best Abstract Award ausgezeichnet. be
Mehr unter: http://www.5-cc.com/program

Aktuelle Ausgabe

Hier geht es zur Archiv Anmeldung

Hier finden Sie frühere Ausgaben von DERMAforum