AKTUELL

Mai 2017

Ärztliches Wettbewerbsverbot

Fallstricke für angestellte Ärzte Das Bundesarbeitsgericht hat Ende März 2017 zum nachvertraglichen Wettbewerbsverbot entschieden – dies gilt auch für angestellte Ärzte! Welche Fallstricke hier lauern können, erläutert Dr.  jur. Gwendolyn Gemke, München.

>>mehr lesen

Gut, aber noch nicht gut genug!

WBA-Stellen in der Praxis Grundsätzlich können Weiterbildungsassistenten bereits seit 1999 auf eine Förderung zurückgreifen, die die Anstellung in einer Praxis unterstützt. Das ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass die Sorge um den Nachwuchs schon seit vielen Jahren groß ist.

>>mehr lesen

Innovationspreis Dermatologie

Dermatologische Praxis Der Dermatologe Dr. med. Pierre Foss wurde im Rahmen der Fachtagung „Dermatologische Praxis“ in Frankenthal mit dem Innovationspreis Dermatologie ausgezeichnet. Sein Ziel: Die Wundbehandlung mithilfe zytologischer Methoden zu verbessern.

>>mehr lesen

Wir sind 20 Millionen!

Austausch von Topika Eine Petition der Selbsthilfegemeinschaft Haut e. V. fordert, den Austausch vonTopika zu beenden. Denn dieser Austausch schadet der Versorgung von chronischen Hauterkrankten.

>>mehr lesen

Psoriasis 2017 in Leipzig

Weiterbildungsveranstaltung Die Traditionsveranstaltung zur wissenschaftlichen Fortbildungsreihe Psoriasis wird in diesem Jahr erstmals gemeinsam vom Deutschem Psoriasis Bund (DPB) und dem Psoriasisnetz Leipzig/Westsachsen organisiert. Prof. Dr. med. habil. Joachim Barth, Borna, informiert:

>>mehr lesen

Einfluss der T-Zell-Population

Forschung Welche Rolle spielt VitamiD bei allergischen Erkrankungen? Annette Sperl und Prof. Dr. med. Ludger Klimek, Zentrum für Rhinologie und Allergologie Wiesbaden, geben im Vorfeld der Tagung „Allergologie im Kloster“ in Eltville (20. - 22. Mai 2017) eine Standortbestimmung. Lesen Sie hier Teil 2:

>>mehr lesen

Spezial: Detektoren für die Lichtexposition

BAuA-Handlungshilfe Der Einfluss von Licht auf den Menschen wird seit einiger Zeit verstärkt erforscht. Dazu setzen die Forscher oft Lichtexpositionsdetektoren kommerzieller Hersteller ein. Am Körper getragen messen die Detektoren, welchen Lichtverhältnissen die Versuchsperson ausgesetzt ist.

>>mehr lesen

 

 

 

Die weiteren Ausgaben seit Jahresbeginn 2017 finden Sie in Kürze auf dieser Seite.

 

 

 

Dezember 2016

Betäubungsmittel-Verschreibung

Auch für sehr genau arbeitende Ärzte ist es mitunter nur schwer möglich, Versuche Suchtkranker zu erkennen, Betäubungsmittel zu erschleichen. Eine genaue Einhaltung der betäubungsmittelrechtlichen Vorschriften kann Ärzten dabei helfen, die rechtlichen Risiken zu kontrollieren. Dr. med. Dr. jur. Reinhold Altendorfer klärt auf.

>>mehr lesen

Online-Termine helfen

Für mehr als die Hälfte der Patienten zwischen 25 und 44 Jahren ist die Möglichkeit zur Online-Arztterminbuchung relevant für ihre Arztentscheidung. Kurzfristig online verfügbare Termine animieren Patienten zum Arztwechsel – 89 Prozent der Patienten wünschen Arzttermine online zu buchen.

>>mehr lesen

„Diabetischer Fuß, Stoma, Kommunikation“

Diabetischer Fuß, Stoma, Kommunikation“ war das Motto des 9. Freiburger Wundsymposiums, das am 14. November 2016 im gepflegten Ambiente des Kurhauses in Bad Krozingen stattfand. Der interdisziplinäre Kongress hat das Ziel, aktuelles und praxisorientiertes Wissen zu vermitteln. Kerstin Aldenhoff berichtet für DERMAforum.

>>mehr lesen

Highlights vom EADV-Kongress jetzt im Netz

Ab sofort stehen auf www.derma-today.de die Kongresshighlights von sechs deutschen Experten vom EADV-Kongress zur Verfügung. Kompakt analysiert und mit Fokus auf die praktische Relevanz vor der Kamera präsentiert, sind alle Inhalte online kostenlos für zwölf Monate abrufbar.

>>mehr lesen

Innovative Konzepte in der Dermatologie gesucht

Der Berufsverband der Deutschen Dermatologen (BVDD) startet in Kooperation mit der Professor Paul Gerson Unna Akademie die Bewerbungsphase für den Innovationspreis Dermatologie 2017.

>>mehr lesen

Sonnenschäden vermeiden durch Tests auf künstlicher Haut

Sonnenstrahlen schädigen die ungeschützte Haut. Sie können aber auch Substanzen, über Tabletten aufgenommen oder auf die Haut aufgetragen, chemisch so verändern, dass diese eine toxische Wirkung entfalten. Ein akkreditiertes In-vitro-Testverfahren am Fraunhofer IGB misst das phototoxische Potenzial von Substanzen oder Kosmetika. Ein weiteres, pigmentiertes Hautmodell hilft bei der Suche nach Selbstbräunern, welche die Bildung hauteigener Pigmente fördern.

>>mehr lesen

Wärme für Wunden

Wassergefiltertes Infrarot A (wIRA) ist eine spezielle Form der Wärmestrahlung mit hohem Eindringvermögen in das Gewebe und geringer thermischer Belastung der Hautoberfläche. wIRA fördert die Heilung akuter und chronischer Wunden sowohl über thermische (auf Wärmeenergieübertragung bezogene) und temperaturabhängige als auch über nicht-thermische und temperaturunabhängige zelluläre Effekte.

>>mehr lesen

Psoriasis-Medikament bremst Wachstum und Metastasierung von Krebszellen

Wissenschaftler am Deutschen Krebsforschungszentrum prüfen einen vielversprechenden Wirkstoff gegen Tumoren des Immunsystems. Bei dieser Erkrankung haben die Krebszellen „verlernt“ auf Signale zu reagieren, die den programmierten Zelltod Apoptose einleiten.

>>mehr lesen

 

 

 

 

 

November 2016

Know-how für die Praxis

Das 9. Freiburger Wundsymposium findet am Samstag, 12. November 2016 im Kurhaus Bad Krozingen statt. Es steht wieder ganz im Zeichen der Interdisziplinarität.

>>mehr lesen

Neue Erkenntnisse und Therapiemöglichkeiten

Nach den bahnbrechenden Neuerungen der letzten Jahre in der Therapie des fortgeschrittenen Melanoms, des Basalzellkarzinoms sowie in der Behandlung aktinischer Keratosen wurden jetzt beim 26. Deutschen Hautkrebskongress der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Onkologie (ADO) in Dresden vielversprechende aktuelle Erkenntnisse und Forschungsergebnisse in der Dermato-Onkologie vorgestellt. Ein Interview:

>>mehr lesen

Nur bedingt zufrieden mit den Hautärzten

Patienten sind mit der telefonischen Erreichbarkeit von Hautarztpraxen nur bedingt zufrieden – Online-Terminlösungen können hier Abhilfe schaffen.

>>mehr lesen

Neue Heilmittel gesucht

Immun gegen Gewebezerstörung: Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und der Schweizerische Nationalfonds fördern gemeinsam ein wissenschaftliches Projekt an der Philipps-Universität, in dessen Fokus die Hautkrankheit Pemphigus steht.

>>mehr lesen

Antibiotika nur wenn notwendig und indiziert

Um die von der WHO prognostizierte globale Krise aufgrund der Ausbreitung von Antibiotika-Resistenzen und den Wirkverlust einer so wichtigen Medikamentenklasse zu verhindern, ist ein Umdenken erforderlich.

>>mehr lesen

Neuartiges Medikament

Der Marburger Hochschullehrer Prof. Dr. med. Holger Garn hat den „DGAKI-
Forschungspreis 2016“ erhalten. Der Wissenschaftler nahm die Auszeichnung auf dem 11. Deutschen Allergiekongress in Berlin entgegen.

>>mehr lesen

Bräunungspigment enträtselt

Wissenschaftler aus Mainz und Kiel decken den molekularen Mechanismus der
Melaninbildung durch Mutation beteiligter Enzyme auf

>>mehr lesen

Reiche Vielfalt zum Jubiläum

Mitte März 2017 findet wieder die inzwischen 15. Tagung Dermatologische Praxis in Frankenthal statt. Tagungsleiter Dr. med. Klaus Fritz, Landau, gibt einen Überblick über die Reichhaltigkeit des Programms.

>>mehr lesen

Spezial: PsoBest misst seit acht Jahren die Psoriasis

Die Vermessung der Psoriasis in Deutschland fußt seit jeher auf der lokalen Ebene. Im DERMAforum erläutert Mario Gehoff, wie erstteilnehmende Ärzte mit ihren Praxisteams es ermöglicht haben, dass das Deutsche Psoriasis-Register PsoBest im Sommer 2016 die Marke von 5.000 Patienteneinschlüssen vermelden konnte.

>>mehr lesen

 

 

 

 

...und Neues aus dem Bereich der Ästhetik lesen Sie im FÄD-Forum Ästhetische Dermatologie - 4. Quartal 2016

 

 

 

 

 

Oktober 2016

G-BA ignoriert Evidenz

Trotz gegenteiliger Auffassung von Expertinnen und Experten hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) beschlossen, dass vertragsärztlich verordnete topische Dermatika zur Behandlung der Psoriasis durch die Apotheken gegen wirkstoffgleiche günstigere Arzneimittel auszutauschen sind.

>>mehr lesen

Ärzte sehen informierte Patienten kritisch

Patienten informieren sich immer häufiger selbst über Krankheiten, Behandlungsmöglichkeiten oder Kassenleistungen. Bei niedergelassenen Ärzten ist dieses Verhalten umstritten, oft raten sie Patienten von einer eigenen Recherche ab.

>>mehr lesen

Erfahrungen weitergeben

Mitte Oktober findet in Köln die 29. Jahrestagung der GÄCD statt.
Tagungspräsident Dr. med. Ziah Taufig lädt ein:

>>mehr lesen

Highlights der Fettverbrennung

Am 19. November 2016 findet in Bochum eine
COSMEDICA „Spezial“ statt, das heißt eine auf ein fokussiertes Thema hin ausgerichtete Tagung. Dr. med. Klaus Hoffmann, Bochum, lädt ein.

>>mehr lesen

Ein Kongress feiert Jubiläum

Zum zehnten Mal in Folge fand der Kongress mit dem Schwerpunkt Phlebologie und Lymphologie im Juni am Fleesensee statt. Im besonderen Ambiente kamen Ärzte, Therapeuten und Experten aus dem Sanitätsfachhandel zum interdisziplinären Wissensaustausch zusammen. Veranstaltet wurde der Kongress von der Nowecor AG, unterstützt durch die Firma medi.

>>mehr lesen

Heiße Gefahren für Kinder!

„Heiße Gefahren für Kinder!“ – unter diesem Motto steht der diesjährige „Tag des brandverletzten Kindes“ am 7. Dezember. Verschiedene Aktionspartner machen mit ihren Aktionen auf Gefahren durch Feuer und heiße Flüssigkeiten aufmerksam und zeigen, wie man Kinder schützen kann.

>>mehr lesen

Spezial: Von Streicheleinheiten zu Dermatomykosen

Meerschweinchen gelten bei Kindern als beliebtes Haustier. „Nicht selten sind sie aber Verursacher von Mykosen bei Menschen“, so Dr. med. Christian Hiernickel, Jena, auf der 50. Wissenschaftlichen Jahrestagung der Deutschsprachigen Mykologischen Gesellschaft in Essen.

>>mehr lesen

Spezial: Woher kommen die Pilze?

Die Inzidenz von Mykosen steigt weltweit. Zudem ist ein Erregerwandel ebenso wie ein sozioökonomischer Wandel zu beobachten und neue Formen der Migration werfen Fragen in Bezug auf das Infektionsgeschehen auf.

>>mehr lesen

Spezial: Invasive Pilzinfektionen in der Pädiatrie – Risiken und Chancen

Vom 8. bis 10. September 2016 fand in Essen die 50. Wissenschaftliche Jahrestagung der Deutschsprachigen Mykologischen Gesellschaft e. V. (DMykG) statt.
Gabriele Henning-Wrobel, Erwitte, berichet für DERMAforum.

>>mehr lesen

Spezial: Johann-Lucas-Schönlein Plakette

Auf der 50. Wissenschaftlichen Tagung der Deutschsprachigen Mykologischen Gesellschaft e. V. vom 8. bis 10. September 2016 wurde Frau Prof. Dr. med. Gabriele Ginter-Hanselmayer mit der Johann-Lucas-Schönlein-Plakette ausgezeichnet.

>>mehr lesen

 

 

 

 

 

Aktuelle Ausgabe

Hier geht es zur Archiv Anmeldung

Hier finden Sie frühere Ausgaben von DERMAforum